Die Fitnessbranche leidet wie viele andere Wirtschaftszweige auch sehr unter den aktuellen Beschränkungen auf Grund der COVID-19-Pandemie. Ich bin selbst Mitglied im Integra und bedaure sehr, dass ich dort schon seit Monaten nicht mehr trainieren darf. Nach dem erste Lockdown im vergangenen Jahr hat das Integra unter strengen Hygieneauflagen geöffnet. Das Hygienekonzept hat sehr gut funktioniert. Nicht einen Moment hatte ich die Sorge, mich beim Training infizieren zu können. Jetzt hat das Team vom Integra das Hygienekonzept punktuell angepasst, um für noch mehr Sicherheit zu sorgen.

Gegenwärtig wird viel über Lockerungen auch unabhängig von hohen 7-Tages-Inzidenzen diskutiert. In verschiedenen Modellkommunen sollen Lockerungen erprobt werden. Ich hoffe sehr, dass diese Modellprojekte erfolgreich sind und wir neben dem Einzelhandel, der Gastronomie und weiteren Betrieben bald auch wieder die Fitnessstudios öffnen können. Das Team vom Integra steht jedenfalls mit einem sehr guten Hygienekonzept bereit.