Am Dienstag habe ich mich zusammen mit dem MIT-Bezirksvorsitzenden Dietmar Reddig und dem Vorstandsmitglied der MIT-Pattensen Julian Stwerka mit den Verantwortlichen beim TÜV getroffen. Es gibt gegenwärtig einen erheblichen Engpass bei den Fahrprüfungen. Viele Fahrschülerinnen und Fahrschüler warten lange auf ihren Prüfungstermin. Das ist problematisch für Fahrschulen, Schülerinnen und Schüler und auch für den TÜV. Es war ein sehr konstruktives Gespräch. Der TÜV arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung und die MIT hat ihre Unterstützung zugesagt. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Situation zeitnah entspannen wird.