Transparenz statt Hinterzimmerpolitik! 

Pattensen steht vor bedeutenden Entscheidungen. Was Verwaltung und Stadtrat daraus machen, muss nachvollziehbar sein und offen kommuniziert werden. Offenheit und Transparenz bilden die Grundlage für eine gute Politik.

Im Verborgenen tagende Arbeitsgruppen passen nicht in mein modernes Politikverständnis! Bei bedeutenden Investitionsmaßnahmen müssen die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig einbezogen werden. Ihre Ideen sind eine Bereicherung. 


Gesunde Finanzen statt Überschuldung! 

Gesunde Kommunalfinanzen sind die Grundvoraussetzung für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Kredite machen Sinn, wenn es sich um bedeutende, zukunftsträchtige Investitionen handelt. Dabei muss aber die zukünftige Schuldentilgung berücksichtigt werden. Investitionen die sich später nicht durch höhere Einnahmen oder Einsparungen refinanzieren, müssen sehr sorgsam abgewogen werden. Die Schulden von heute belasten unsere Kinder und Enkelkinder über Jahrzehnte!

Die Verschuldungsspirale muss dringend gebremst und die Kredite kontinuierlich abgebaut werden. Ich stehe für Schuldenabbau und Investitionen in bürgernahe Bereiche. 

 

Turbo für unsere Wirtschaft statt Bremse durch Bürokratie!

Die Wirtschaft vor Ort muss gefördert werden. Unsere Firmen sind bereit zu investieren und zu expandieren. Es wird Zeit, dass das Gewerbegebiet in Pattensen endlich erweitert wird. Die Gewerbesteuer darf nicht erhöht werden. Die Unternehmen müssen handlungsfähig bleiben. 

Verwaltungsverfahren müssen schnell und transparent bearbeitet werden. Die Wirtschaft darf nicht durch unnötige Bürokratie ausgebremst werden.


Lebendige Ortsteile statt Kernstadtanhängsel!

In der Kernstadt und in allen Ortsteilen gibt es lebendige Gemeinschaften, die sich für ihre Orte stark machen. Sie brauchen Unterstützung, damit Pattensen überall attraktiv bleibt. Die Voraussetzungen dafür schafft die Politik. Sie sorgt für gute Verbindungen zwischen den Orten. 


Förderung von Kultur und Sport statt neuer Gebühren!

Neben den kulturellen Angeboten ist insbesondere das Angebot an Sportmöglichkeiten ein Aushängeschild einer jeden Stadt. Die Förderung kultureller und sportlicher Aktivitäten wird in Zeiten knapper Haushaltsmittel meist zuerst zurückgefahren. Diesen Weg will ich nicht beschreiten. 

Für die Förderung von Sport und Kultur müssen auch in wirtschaftlich schweren Zeiten ausreichend Mittel vorhanden sein. Pattensen lebt auch durch seine Vereine und Vereine leben durch das Ehrenamt! Ehrenamtliche sollen sich keine Gedanken über zusätzliche Gebühren machen müssen. Hallennutzungsgebühren wird es mit mir nicht geben.