Mit Ortsratsmitglied Peter Soluk durfte ich heute das CMS Pflegewohnstift besuchen und mit Heimleiterin Martina Brucki über die aktuellen Herausforderungen in der Pflege sprechen. Das größte Problem ist der Fachkräftemangel. Dabei konnten wir mit dem Mythos der schlechten Bezahlung des Pflegeberufs aufräumen. In der Pflege werden in Wirklichkeit gute Gehälter gezahlt – zumindest im CMS. Dennoch: Es ist ein anstrengender Beruf – physisch und psychisch. Dem CMS gelingt es aber offenbar, für gute Arbeitsbedingungen zu sorgen. Die Atmosphäre zwischen Pflegepersonal und Bewohnern ist liebevoll familiär und die Chemie im Team stimmt.