Mit großer Geschlossenheit haben wir unsere Liste für den Stadtrat aufgestellt. 47 Mitglieder waren dabei. Bei nur zwei Gegenstimmen wurde dem Vorschlag des Vorstandes zugestimmt. Die Liste umfasst 30 Kandidatinnen und Kandidaten und wird angeführt von unserem Fraktionsvorsitzenden Georg Thomas (rechts auf dem Foto).

Die Aufstellungsversammlung durfte ich am Samstag, 12. Juni 2021 moderieren. Da ich selbst für den Stadtrat kandidiere, hat unser langjähriger früherer Fraktionsvorsitzender Dr. Horst Bötger (in der Mitte) die Versammlungsleitung für den offiziellen Teil übernommen. Wir sind insgesamt jünger und weiblicher geworden. Dafür habe ich mich schon länger eingesetzt und ich bin stolz darauf, dass es gelungen ist. Insgesamt haben wir eine sehr gute Mischung aus erfahrenen und neuen sowie aus jungen und älteren Kandidatinnen und Kandidaten erreicht. Auch haben wir es geschafft, alle Ortsverbände auf den ersten 10 Listenplätzen ausgewogen zu berücksichtigen.

Es gab aber auch einen traurigen Moment. Nach der Abstimmung über die Liste war endgültig klar, dass verdiente langjährige Mitglieder unserer Fraktion nicht wieder für den Rat kandidieren: Dr. Horst Bötger, Günter Bötger, Heinrich Lindenberg, Julia Recke und Jonas Soluk. Sie alle haben die Politik in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten maßgeblich geprägt. Dafür sind wir ihnen zu großem Dank verpflichtet.

Die Mitglieder haben es sich daher auch nicht nehmen lassen, Dr. Horst Bötger im Rahmen der Verabschiedung zum Ehrenvorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Pattensen zu ernennen. Ich freue mich sehr, dass Dr. Horst Bötger uns in dieser Funktion weiterhin erhalten bleibt.

Ich selbst starte vom letzten Listenplatz 30. Der Rat der Stadt Pattensen hat 30 Sitze (+ Bürgermeister). Mir war es wichtig, dass wir die Liste entsprechend aufstellen. Mein Ziel ist es, dem Rat in der Funktion des Bürgermeisters anzugehören. Dafür werde ich kämpfen! Als Vorsitzender der CDU-Pattensen ist es aber auch meine Aufgabe, für das bestmögliche Ergebnis der CDU bei der Kommunalwahl zu sorgen. Deshalb habe ich mich für eine Kandidatur auch auf der Stadtratsliste entschieden. Ich bin für jede Stimme dankbar. Bei der Wahl zum Bürgermeister und ebenso bei der Wahl des Rates. Ich werde in jeder Funktion eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Politik für unser Pattensen einnehmen. Das verspreche ich!